Weihnachtsgansschießen am 04.12.2018

Übergabe der Preise

06. Dezember 2018

Ein besonderes Ereignis zum Jahresende hatte sich unser Vorsitzender mit seiner Vorstandschaft einfallen lassen. Ein Weihnachtsgansschießen auf der Anlage des Schützenvereins Alpenrose, der unter Leitung ihres Schützenmeisters Martin Plommer eine hervorragende Organisation und Betreuung gewährleistete. Und die Begleitung durch routinierte Schützen des Vereins brauchten unsere im Schießen mit Luftgewehr unerfahrenen Mitglieder. Nicht jeder Schuss war ein Treffer. Sehr zum Ärgernis des Schützen, ging es doch am Ende der Auszählung nicht weniger als um eine Gans, eine Ente oder einen Gockel. Die professionelle Auswertung über den Computer ließ letztendlich keinen Zweifel über die Treffsicherheit des Schützen aufkommen. Erreichte Ringzahl und der geschossene Teiler legte die Platzierung fest. Aber auch das schlechteste Schießergebnis wurde mit einem Trostpreis prämiert.
1. Platz Gans: Reiner Nachtigall
2. Platz Ente: Günther Merkl
3. Platz Gockel: Ronald Wesche
Trostpreis Flasch Schnaps Carola Idzinsky
Ein gemütliches Beisammensein rundete den schönen Abend ab, mit dem Wunsch, das Schießen im nächsten Jahr zu wiederholen.

Teilen